Erste Saison-Niederlage

      Keine Kommentare zu Erste Saison-Niederlage

Im Spitzenspiel in ihrer Auswärtspartie, kassierte unsere erste Mannschaft am Sonntag ihre erste Niederlage in dieser Saison. Mit 2:3 unterlag man dem Tabellenzweiten SV Schwanenberg und dies auch verdient. Die Taktik unsere Mannschaft, früh zu attackieren und nicht ins Spiel kommen zu lassen, war aus Sicht der Schwanenberger ein voller Erfolg. Hochkarätige Torszenen unserer Jungs waren vor allem in der ersten Hälfte Mangelware. Mit dem Pausenpfiff ging Schwanenberg durch einen fatalen Fehler in der Abwehr verdient mit 1:0 in Führung. Zur zweiten Halbzeit schien die Mannschaft um Coach Özkaya besser zu rollen, aber meist ohne Erfolg vor dem gegnerischem Tor. Die Abwehr und das Zentrale Mittelfeld ließen dem Gegner einfach zu viel Platz. In der 65. Minute hieß es dann sogar 0:2. Der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 75. Minute durch den eingewechselten Ibo Coroz sorgte nur für kurze Freude. 5 Minuten nach dem Anschluss musste man dann erneut einem 2 Tore Rückstand hinterher rennen. Das sehenswerte 2:3 zwei Minuten vor Ende durch unseren Spielertrainer Özkaya, war nur Ergebniskorrektur und nicht mehr. Zumal man in der 83. Minute mit einem Mann weniger auskommen musste, nachdem der Schiedsrichter einen unserer Jungs vom Platz stellte.

Dritte mit 2:1 Sieg im wichtigen Spiel

Unsere Dritte hatte es am Sonntag mit einem ernsten Aufstiegkandidaten „Viktoria Wegberg“ zu tun. Den Pausenrückstand von 0:1, gelang es unseren Jungs nach der Halbzeit zu einem 2:1 ( 1:1 Hakan Ilgin und 2:1 Vedat Gündogan) zu drehen, und somit die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Somit würde der dritten Mannschaft ein Remis im nächsten Spiel gegen SC Wegberg ausreichen um in die C-Liga aufzusteigen.

Zweite mit Spielabbruch

0:3 lag man zur Halbzeit gegen den Abstiegsgefährdeten SV Schwanenberg III hinten. Man kam in der zweiten Hälfte bis 2:3 ran. Dann Spielabbruch! Ein wenig erstaunlich, aber laut dem Schiedsrichter eine zu aggressive Ay-Yildizspor Truppe auf dem Platz. Der Grund war eine kritische Abseitsposition, welche zum 3:3 hätte führen müssen. Aufgrund dieser, wird dieses Spiel wohl bei der Spruchkammer mit 0:3 gegen unsere Jungs gewertet.