Hakan Odabasi glänzt gegen seinen Ex-Club

Hakan Odabasi nur schwer aufzuhalten.

VFJ Ratheim bleibt mit einem Punkt in der Liga auf einem Abstiegsrang und Hakan Odabasi trägt  dazu, gegen seinen Ex-Club, entscheidend mit bei. Ein Tor und ein Elfmeter gehen auf das Konto des 20-Jährigen.

Eigentlich begann das Spiel für die Ratheimer nicht schlecht. Diese gingen mit einem Konter 1:0 in Führung. Allerdings lässt sich unsere Erste von einem Rückstand, wie so oft, nicht aus der Ruhe bringen. Orhan Özkaya leitete mit dem Ausgleich den Spielverlauf zu Gunsten der Ersten ein. Nach einem Solo zog dieser in den Sechzehner ein und schoss aus knapp 16 Metern aufs Tor zum 1:1. Hakan Odabasi setzte gleich fünf Minuten später, in der 37. Minute nach und brachte seine Mannschaft mit 2:1 in Führung. Dieser knallte den Ball aus kurzer Distanz, mit dem nötigen Willen und Kraft ins Tor.

Nach der Halbzeit sollte es da weitergehen wo es aufgehört hatte. Serhat Coroz zog nach einem Zuspiel von Sahin Dagistan durch die Mitte und umdribbelte den Keeper, verzögerte und setzte das Ding in die entgegensetzte Ecke des Torwarts zum 3:1. Gegen Ende des Spiels erhöhte sich der Druck auf die Ratheimer weiter. Hakan Odabasi ließ die Abwehr der Ratheimer nicht zur Ruhe kommen und konnte im Sechzehner nur zu Fall gebracht werden. Den Elfmeter dazu verwandelte Muhammet Karpuz mit gewohnter Sicherheit.

Den Deckel machte letztendlich Kubilay Demirhan, mit dem vielleicht technisch anspruchsvollstem Tor drauf. Dieser chippte den Ball sehenswert im Lauf, über Rechts, leicht über den Torwart und ließ diesem so keine Chance. Endstand 5:1. Mit diesem Polster geht es nächste Woche nach Kirchhoven.