HS-Lieck nicht zu knacken

      Keine Kommentare zu HS-Lieck nicht zu knacken

Im Halbfinale des Kreispokals ist leider Schluss für unsere Erste. 0:2 endete das Spiel gegen den Heinsberg-Lieck. Am Ende auch verdient. Nach dem sieg gegen den Landesigisten Germania Teveren, hatte man die Hoffnung das Finale zu erreichen, aber leider verfehlt. Trotzdem war es eine solide Leistung gegen eine Mannschaft aus der Bezirksliga, die in ihrer Liga oben solide steht, ohne den verletzten Spielertrainer Orhan Özkaya und den angeschlagenen Sahin Dagistan, der zwar eingewechselt wurde aber sich dann doch wieder auswechseln ließ.

Damit stehen im Finale des Kreispokals, der Heinsberg-Lieck und FC Union Schafhausen gegenüber, die im Halbfinale Roland Millich 4:0 besiegten. Um Platz 3 werden dann Ay-Yildizspor und Roland Millich spielen wobei es hier noch um den Einzug ins FVM-Pokal geht und somit eine gewisse Spannung bringen wird.