Maximale Ausbeute am 6.Spieltag

      Keine Kommentare zu Maximale Ausbeute am 6.Spieltag

Drei Teams, drei Siege! Am letzten Sonntag betraten unsere Spieler der Seniorenteams auf fremden Rasen die Plätze und siegten völlig verdient jeweils ihre Partien.

3. Mannschaft schon am Samstag

Gegner unserer dritten Mannschaft am Samstag hieß SV Baal 2.
Auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz, zwang zu Beginn des Spiels der Gegner unsere Jungs zu individuellen Fehlern. So kassierte man in der 26. Spielminute das 0:1. Zehn Minuten nach dem Rückstand entschied der Unparteiische auf Strafstoss, nach einem Faulspiel an einem Baaler Spieler. Dieser Elfmeter wurde durch unseren starken Keeper „Yunus Kardas“ pariert. Man lief zwar nur dem 0:1 Rückstand hinterher, aber dieser gehaltene Elfmeter war der Knackpunkt in dieser Partie. Mit sicherem Siegeswillen präsentierte sich nun das Team um Trainer Ersan Yalcinkaya.
Die Zweikämpfe wurden gewonnen und das Spiel wurde an sich gerissen. So kam wie es kommen sollte und Spielertrainer Ersan Yalcinkaya traf aus 16 Metern unhaltbar zum 1:1. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte fing an wie die erste aufhörte. Ay-Yildiz baute Druck auf. Nach einer Gelb-Roten Karte für den Gegner war nun definitiv mehr drin. Lang rannte man für das zweite Tor an. Der Ay-Yildizspor Coach stellte um. Man versuchte es nun mit zwei Stürmern und wurde offensiver. Diese Taktik fruchtete auch. Ibrahim Fakhro erzielte durch einen schönen Solo in der 73.Minute das 2:1.
Baal machte nun hinten auf. Es war jetzt Platz da, um zu Kontern. Einen der Konter setzte Ayhan Cömlek in der 82.Minute zum 3:1 um. Dies war auch der verdiente Sieg welche für unsere dritte Mannschaft die Tabellenführung in ihrer Gruppe bedeutete.

2.Mannschaft zu Gast in Keyenberg

Über 90 Minuten war man dem Gegner spielerisch sowie läuferisch überlegen. Viele Torgelegenheiten wurden nicht genutzt. Durch einen klassischen Konter geriet man mit 0:1 in Rückstand. „Hasan Ay“ alleine hatte mehrfach die Gelegenheit das Spiel zugunsten der rot weissen zu drehen. Er scheiterte mehrmals am starken Keyenberger Keeper. Mit dem Pausenpfiff kam doch noch der Ausgleich durch „Emrullah Ünal“. Auch in der zweiten Halbzeit war man sehr gezielt keine Punkte liegen zu lassen. Ay-Yildiz spielte schönen Fussball, erarbeitet Chancen, man blieb geduldig und diese Geduld wurd dann auch belohnt. Durch einen Distanzschuss kam der erlösende Führungstreffer zum 2:1. Ibrahim Yaman war der Torschütze. Zwei Minuten später erhöhte Said Salame durch einen Strafstoss zum 3:1 Endstand. Der verdiente Sieg war unter Dach und Fach und damit Platz 3 in der aktuellen Tabelle.

1. Mannschaft siegt 4:1 in Helpenstein

Etwas ungewohnt traten unsere Jungs am Sonntag morgen schon um 12 Uhr bei Helpenstein 2 an. Auch ungewohnt war der sehr robuste Gegner. Diese griffen sehr früh an. Demnach hatten wir leichte Probleme ins Spiel rein zu kommen. Beide Teams hatten in den ersten 15-20 Minuten gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. In der 17. Minute verwandelte „Sahin Dagistan“ einen sehenswerten Freistoss direkt aus 22 Metern in die untere linke Ecke. Das Spiel ging hin und her. Auf dem schön bespielbaren Kunstrasen war jedoch die spielerische Überlegenheit unserer Jungs zu sehen. Man kam immer mehr ins Spiel und nahm das Heft in die Hand. Das 2:0 durch unseren Spielertrainer war das Tor des Tages. Aus ca. 35 Metern knallte „Orhan Özkaya“ den Ball aus Zentraler Position unter die Latte. Dieser legte dann auch das 3:0 in der 34. Minute durch „Sahin Dagistan“ vor. Nach der Halbzeit war das Spiel teilweise sehr zerfahren. Helpenstein kam mit den spielerisch starken Türken nicht klar. Oftmals wurden die rot weissen nur durch Fauls gestoppt. Der Anschlusstreffer zum 1:3 ( 59. Minute ) brachte unsere Jungs nicht von ihrem Spiel ab. Man war stärker als der Gegner. Durch ein sehr schönen Lupfer von „Timur Etcioglu“ hatte man die 3 Tore Führung wieder hergerichtet. 4:1 hieß es dann verdient am Ende und die Tabellenführung wurde verteidigt.

Nächste Woche geht es dann am 7. Spieltag weiter mit unseren Heimspielen.