Mission Erfüllt! Danke.

      Keine Kommentare zu Mission Erfüllt! Danke.

Nach dem Sieg über Viktoria Doveren und somit auch dem letzten Spiel der Saison, da der 26. Spieltag für Ay-Yildizspor Spielfrei ist, war es an der Zeit die Meisterschaft und den Aufstieg so richtig zu feiern. Der angemietete Trecker stand bereit für die Siegesfahrt durch Hückelhoven.

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern, Funktionären, Sponsoren und Fans sehr herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Ohne Sie wäre dies nicht möglich gewesen. Insbesondere möchten wir dies zum Anlass nehmen und uns ganz besonders bei folgenden Personen bedanken:

Salih Günes. Der einzige Spieler der bei beiden Aufstiegen 2004 und 2019 beteiigt ist.

Salih Günes ist nun seit mehr als 15 Jahren im Verein und der einzige aktive Spieler der beide Aufstiege, 2004 und 2019, begleitet hat. Zwischenzeitlich bekleidete der 38 jährige Veteran den Posten des Spielertrainers und sogar als Trainer der Bambinis war er aktiv. Und heute möchten wir uns für seine Treue danken. Vielen Dank Salih.

Ersin Eryurt. 10 Jahre bei Ay-yildizspor Hückelhoven.

Ersin Eryurt ist mit seinen 30 Jahren mittlerweile 10 Jahre bei Ay-Yildizspor. Seine respektvolle Art und Weise gegenüber jeden prägen seinen Charakter, weshalb dieser in der Mannschaft sehr geschätzt wird. Dem entsprechend stand er Ay-yildizspor auch als Kapitän zur Verfügung als man Ihn brauchte. Wir bedanken uns und hoffen auf noch weitere 10 Jahre. Danke Ersin.

Kadir Özdal. Verletzt aber immer zur Stelle.

Kadir Özdal ist der Pechvogel der Mannschaft. In fünf Jahren musste dieser Verletzungsbedingt immer wieder pausieren. So auch dieses Jahr. Nur drei Spiele konnte dieser bestreiten. Die restlichen stand er aber immer an der Seitenlinie. Danke Kadir.

Murat Bitim. DER Fitnesscoach

Murat Bitim ist eine weitere Persönlichkeit welcher nicht wegzudenken ist. Mal auf dem Platz, mal als Trainer und aktuell als Fitnesstrainer der ersten Mannschaft. Danke Murat.

„BallI“ und „Kemo“.

„BallI“ und „Kemo“. Über Seyfettin „BallI“ hatten wir schon im Vorfeld als Platzwart berichtet.Im nächsten Jahr als Sportdirektor an der Seite des Mannes rechts neben Ihm. „Kemo“ Kemalettin Salvarcioglu. Die gute Seele des Ay-yildzspor auf dem Platz, neben dem Platz und sich auch nicht zu Schade als Co. Trainer der ersten Mannschaft die Wasserflaschen zu tragen. Danke Jungs!