Saisonauftakt erfolgreich bestanden. Ay-Yildizspor weiterhin stark mit Potexbau.

Potexbau

Nach der erfolgreichen letzten Saison und dem Aufstieg, war das Interesse auf das erste Spiel in der Kreisliga-A groß. Eine menge unserer Fans, reisten mit nach Kirchhoven, um den Jungs auch in der Kreisliga-A beizustehen.

Auch in dieser Saison haben wir unseren starken Hauptsponsor „Potexbau“ an unserer Seite. Der Generalunternehmer für Tiefbau, Straßenbau, Pflasterbau und FTTH ist maßgeblich daran beteiligt die Region mit Glasfaser zu versorgen. Wir bedanken uns bei Basri Demirel, dem Inhaber der Potexbau, für diese starke Partnerschaft, welcher keinerlei Unterstützung scheut um Ay-Yildizspor beizustehen.

Die Anspannung des ersten Spiels gegen SSV BW Kirchhoven war auch unseren Jungs anzumerken, als das gestrige Spiel um 15:00 Uhr angepfiffen wurde. Die Kirchhovener warteten erst einmal ab um dem Aufsteiger auf den Zahn zu fühlen. Gleich zu Beginn des Spiels hatten Sahin Dagistan und Serhat Coroz zwei gute Chancen auf dem Fuß gehabt, allerdings ohne Erfolg. Die Kirchhovener wollten aber auch mitspielen und drängten Ay-yildizspor zeitweise tief in die eigene Hälfte und sorgten für reichlich Verwirrung und lösten die Ordnung der Hintermannschaft auf. Glücklicherweise konnten sie dies nicht ausnutzen.

Der Schlagabtausch in der ersten Hälfte, dauerte bis zur 45. Minute ehe Sahin Dagistan vor dem Sechzehner gefault wurde. Serhat Coroz stellte sich zum Freistoß bereit und wählte die Torwartecke zum 1:0 aus. Zuvor hatte er das Tor noch knapp verfehlt. Diesmal aber nicht.

In der zweiten Hälfte war die Partie weiterhin ausgeglichen. Ay-Yildizspor suchte das zweite Tor und Kirchhoven drängte auf den Ausgleich. Yasin Akkaya musste nach 62 Minuten mit Gelb-Rot runter vom Platz. Der bis dahin einzigen gelben Karte folgte auch unglücklicherweise die rote Karte hinterher. Trotz der Unterzahl gab es keinen Leistungsabfall bei Ay-Yildizspor. Der Sieg sollte an dem Sonntag nicht aufgegeben werden. Nach der 85. Minute musste Kirchhoven wegen Gelb-Rot ebenso weiter mit 10 Mann auf dem Platz spielen. Dies änderte an dem Spielverlauf aber nicht mehr viel. Ay-Yildizspor gewann das Spiel auswärts mit 1:0 und hatte die ersten drei Punkte auf dem Konto.

SSV BW Kirchhovene – Ay-yildizspor Hückelhoven.